Nadine Deimel
Nadine Deimel

Konzept Alpenquadrat

Die Entwurfsfindung für dieses Projekt begann mit der Abstrahierung von zweidimensionalen vorlagen und der Suche nach einem geeigneten fiktiven Standort. Um traditionelles Bauen mit neuen Ideen verbinden zu können wurde Altenmarkt im Pongau, Salzburg gewählt. Den Ort zeichnet neben reichlichem Schneefall und einer wunderbaren Natur auch aufgrund der Seehöhe eine sehr hohe Anzahl an Sonnenstunden aus. Dadurch wird das ganze Jahr eine angenehme Wohnatmosphäre ermöglicht.

 

Die Gebäudeformen und Baustrukturen finden Anlehnung an traditionelle Bauten, jedoch in einem größeren Maßstab, der eine höhere Bebauungsdichte und eine stadtähnliche Struktur in ländlicher Umgebung aufweist.

 

Ein besonderes Augenmerk wurde während der Planung auf das öffentliche Verkehrsnetz gelegt. Durch eine Straßenbahn- und Buslinie sind alle Bereiche miteinander vernetzt und ermöglichen eine nahezu autofrei Stadt. Um auch Parkmöglichkeiten zu schaffen, wurde eine Sammelgarage in den Berg 'gebaut'. Diese ist durch die Hauptverkehrsachse erreichbar. Innerorts gibt es keine längeren Parkmöglichkeiten, jedoch Zufahrtsmöglichkeiten für Liferanten etc. 

 

Der sich im Zentrum befindende Hauptplatz und seine angrenzenden Gebäude nehmen alle Aktivitäten des öffentlichen Lebens auf. Durch die Situierung an den beiden Flussufern wird zusätzlich Naherholungsraum in die Stadt integriert. Das Wasserkraftwerk am Fluss produziert einen Hauptanteil der Energie und macht nachhaltige Energiegewinnung erlebbar.

plakate

DOWNLOAD PLAKATE
©nadinedeimel_plakate_aq.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]