Nadine Deimel
Nadine Deimel

Büro | Möbel

FH Joanneum Graz

Fachrichtung Raum & Design | 2. Semester

Nadine Deimel

Der dargestellt Raum zeigt das dritte OG des Riegels für die Firma Granit. Durch diesen Grundriss laufen längs vier achsen, wodurch drei Zonen im Büro entstehen. Die äußeren Zonen dienen hauptsächlich als Büroarbeitsplatzflächen. Die Mittelzone bietet Platz für eine Kommunikationszone und zugleich eine verbreiterte Gangfläche. Die verwendeten Bürotrennwände sind Leichtbauelemente aus Gipskarton, die eine flexible Anordnung innerhalb des Rasters ermöglichen. Die Wände zur Gangzone hin sind transparent. Dadurch werden Ein- und Ausblicke zwischen den verschiedenen Arbeitszonen möglich gemacht und so die Kommunikation erleichtert.

 

Das Design der Möbel basiert im wesentlichen auf der Gestalt des Gebäudes und dessen Farbe. Die Arbeits- , Besprechungs- , und Kommunikationstische sowie die Ordner- und Ablageregale bestehen aus einer weiß lackierten Holzkonstruktion. Die Schreibtischplatte ist aufgrund iherer Stärke aus mehreren Platten aufgebaut. Im Inneren dieser Plattenkonstruktion ergibt sich so ein Hohlraum, der für Elektroinstallationen und Steckdosen Platz schafft. 

 

Die drei Regale varrieren in der Größe von einer bis zu drei Ordnerhöhen. Die drei verschiednen Höhen symbolisieren die Abstufung der Gebäuderiegel. 

 

Grüne Elemente, wie eine Couch zur Erholung und ein zylinderförmiges Abstell- bzw. Sitzmöbel lockern den Inneraum auf. Große Pflanztröge mit hohen Pflanzen trennen und schaffen zugleich Zonen und ermöglichen Blickbeziehung, da sie teilweise auch Durchblicke ermöglichen.

 

bürodesign

möbeldesign