Nadine Deimel
Nadine Deimel

Entwurfskonzept

 

Durch die Ausrichtung nach Süd-Osten entsteht in der Mitte des Grundstücks ein ideal belichteter Hof, der von den Wegen, die von den Besucherparkplätzen zu den Häusern führen,begrenzt wird. Die beiden Wohnhäuser werden über externe verglaste Stiegenhäuser mit einem Liftkern erschlossen. Dieses führt direkt in die Tiefgarage deren Einfahrt an den Rand des Grundstücks gesetzt ist und somit den Verkehr abseits des Grundstücks hält.

 

Erschlossen werden jeweils zwei Wohnungen in einem Geschoß. Durch diese Aufteilung der Wohnungen enstehen in der Fassade Rücksprünge und Auskragungen , die wesentlich zur Gestaltung beitragen.Im EG sind die beiden 2-Zimmer Wohnungen an den Randgesetzt wodurch ein Abstellraum für Fahrräder, Kinderwägen und Spielgeräte entsteht. Dieser hat einen direkten Zugang in den Freibereich. Das OG1 und OG4 sind von den Wohnungsgrundrissen identisch und unterscheiden sich lediglich durch die Anordnung der Balkone. Das OG2 und OG3 beinhalten jeweils eine 2-Zimmer Wohnung und eine 3-Zimmer Wohnung.

 

Die Tiefgarage wird durch eine Rampe, die an der Grundstücksgrenze mit einem Gefälle von 10% beginnt. In der Tiefgarage befinden sich 20 Parkplätze, die je einer Wohnung zugeordnet sind, sowie Kellerabteile, an beiden Seiten der Stiegenhauskerne.

 

pläne